Österreich

Sonnenland Kärnten

Nächster Termin: 16.05. - 21.05.2018 (6 Tage)
  • Fahrt im Weiherer-Reisebus
  • 5 x Übernachtung im 3* Hotel zur Post in Ossiach
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Abendessen mit Salatbuffet
  • 1 x Kärntner Abend mit Bauernbuffet und Musik
  • Tagesausflug Villach und der Dobratsch mit Reiseleitung
  • Tagesausflug Kärntner Seen mit Reiseleitung
  • Tagesausflug „San Daniele und sein Schinken“ mit Reiseleitung
  • Tagesausflug ins Gurktal mit Reiseleitung
  • Maut Villacher Alpenstraße
  • Kärntner Brettljause auf der Villacher Alpe
  • Schinken, Käse & Wein im Friaul
  • Eintritt Burg Hochosterwitz
ab 485,00 € 6 Tage
Doppelzimmer Frühbucherpreis bis 31.03.2018, Halbpension
Jetzt Buchen

Buchungspaket
16.05. - 21.05.2018
6 Tage
Doppelzimmer Frühbucherpreis bis 31.03.2018, Halbpension
Belegung: 2 Personen
529,00 € 485,00 €
16.05. - 21.05.2018
6 Tage
Doppelzimmer bei Buchung ab 01.04.2018, Halbpension
Belegung: 2 Personen
529,00 €
16.05. - 21.05.2018
6 Tage
Einzelzimmer Frühbucherpreis bis 31.03.2018, Halbpension
Belegung: 1 Person
599,00 € 555,00 €
16.05. - 21.05.2018
6 Tage
Einzelzimmer bei Buchung ab 01.04.2018, Halbpension
Belegung: 1 Person
599,00 €

Sonnenland Kärnten

Reiseart
Kurz- und Erlebnisreisen
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Österreich
Einleitung

So schön kann ein Urlaub im Herzen Kärntens sein! Genießen Sie das Bergund Seenparadies! Eine traumhaft schöne Landschaft erwartet Sie am Ossiacher See, am Fuße der fast 2.000 m hohen Gerlitze. Dichte Wälder, mächtige Berggipfel, glasklare Seen und sanfte Täler wohin das Auge reicht. Vier herrliche Tagesausflüge mit Reiseleitung bringen Ihnen die gesamte touristische Palette dieser Region näher. Die Kärnter Seen, das Gurktal, das benachbarte Friaul sowie Villach stehen auf Ihrem Programm. Sie wohnen im 3* Hotel zur Post in Ossiach.

Beschreibung

1. Tag: Anreise
Anreise über die Großglockneralpenstraße nach Ossiach im idyllischen Kärntner Seengebiet. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk empfangen.

2.Tag: Villach und der Dobratsch
Villach – die Stadt mit mediterraner Lust am Leben, im Schnittpunkt dreier Kulturen hat eine wechselvolle und interessante Geschichte. Davon legen die kleinen Gässchen, die romantischen Arkadenhöfe und historischen Bauwerke noch heute Zeugnis ab. Eingebettet in die herrliche Seenlandschaft Kärntens liegt der Naturpark Dobratsch. Über die 16,5 km lange Villacher Alpenstraße führt der Weg auf die Rosstratte (1.732 m). Entlang der Straße öffnen sich immer wieder grandiose Ausblicke auf Villach, die Karawanken, die Julischen Alpen und das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen an der Südflanke des Dobratsch. Zur Stärkung erwartet Sie in einer gemütlichen Hütte eine zünftige „Kärntner Brettljause“.

3. Tag: Die Seen – Kärntens besonderer Reichtum
Ihr heutiger Ausflug führt uns an den größten und wohl auch bekanntesten der Kärntner Seen – den Wörthersee. Ein Spaziergang an der Promenade führt zum Schloss am Wörthersee, direkt in der Bucht von Velden gelegen. Weiter geht die Fahrt entlang dem Südufer des Wörtersees nach Maria Wörth. Die direkt am See gelegene Kirche, der wir einen Besuch abstatten, zählt nicht nur wegen ihrer Lage zu den schönsten und romantischsten Kirchen Kärntens. Vorbei an der Landeshauptstadt Klagenfurt gelangt man durch das „Zollfeld“ (Dom zu Maria Saal, der Ort Karnburg, der Herzogstuhl und der Magdalensberg– sie alle zeugen von der großen historischen Vergangenheit Kärntens) in die ehemalige Herzogstadt St. Veit an der Glan. Der Rückweg führt über Feldkirchen und den Ossiacher See.

4.Tag: San Daniele und sein Schinken
Über Villach und Thörl-Maglern gelangt man nach abwechslungsreicher Fahrt nach Udine (mit kurzem Stadtspaziergang) und weiter in die kleine Stadt San Daniele. Diese hat mit ihrer Spezialität, dem luftgetrockneten Schinken, weit über die Grenzen Italiens hinaus Bekanntheit erlangt. Prosciutto (Rohschinken), würziger Parmigiano (Käse) und dazu friulanischer Landwein – ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen darf.

5. Tag: Dom – Burg – Stadt
Durch das Gurktal gelangt man in den Ort Gurk, dessen Dom zu den bedeutendsten Denkmälern romanischer Baukunst in Österreich zählt. Weiter führt der Weg zur „Burg Hochosterwitz“. Diese stolze Festung ist eines der Wahrzeichen Kärntens. Heute lässt sich Hochosterwitz zu Fuß durch 14 Burgtore, aber auch über einen Aufzug „erstürmen“. Der Rückweg erfolgt über die Landeshauptstadt Klagenfurt, „der Rose vom Wörther See“.

6.Tag: Heimreise
Nach erlebnisreichen Tagen treten wir die Heimreise an.

Witterungsbedingte Änderungen im Programmverlauf bleiben vorbehalten!

Sie wohnen im 3* Hotel zur Post in Ossiach
www.hotel-gasthof-post.at

Geschäftsstellen:

Reisebüro Weiherer
08527 PLAUEN
Straßberger Str. 12
Tel. 03741 – 20020
Fax 03741 - 200222

Reisebüro Weiherer
95028 HOF
Ludwigstr. 52
Tel. 09281 – 84393
Fax 09281 – 85897

Reisebüro Weiherer
95111 REHAU
Schulstraße 10
Tel. 09283 – 8670
Fax 09283 – 86786